Kontakt

Mehrfamilienwohnhäuser – das Stephanos in Nantes

Projektdaten

 

Mehrfamilien-Wohnhausprojekt im Gebiet Nantes (44), begleitet von unserer Niederlassung Joris Ide Bretagne.
 

Das Stephanos, Aushängeschild für urbane Erneuerung



Nantes boomt und wächst. Deshalb wird immer wieder neuer Wohnraum benötigt. 


Das Stephanos ist Teil des städtischen Großbauprojekts „Erdre Porterie“, in dem ein nachhaltiges Viertel entstehen soll, mit zeitgemäßen, energiesparenden Bauten und naturerhaltenden öffentlichen Anlagen.


 

Großzügiger Lichteinlass

 
Die Kombination aus gelochten und ungelochten JI Breva 27 Profilen verleiht den Gebäuden einen einzigartigen Kontrast und zeigt so die zahlreichen architektonischen Möglichkeiten der Produktpalette von Joris Ide für Fassaden.
 

Einige interessante Gestaltungsprinzipien:
 

  • Jede Etage wirkt unabhängig von den anderen Ebenen, die frei tragenden Räume mit gelochten Balkonen bringen den Effekt zur Geltung.

  • Balkone mit gelochten Profilen: genutzt als Sonnen- und Sichtschutz. Durch die Ausrichtung der Terrassen wird für Lichteinlass gesorgt.

 
Das Stephanos wurde von Architekt Christophe Rousselle nach demselben Modell wie ein anderes Projekt geplant, das in Rennes entstand, Equatoria.


Der architektonische Stil verleiht den Gebäuden ein zeitgemäßes, avantgardistisches Erscheinungsbild.






2 Gebäude mit insgesamt 35 Wohnungen


Die in Edelstahl gekleidete Fassade erstrahlt in funkelndem Glanz

Diese Edelstahlverkleidung erzeugt vielfältige Spiegelungen der reich bepflanzten Umgebung


Die Perforationsflächen lassen die gemütliche Intimität des Gebäudes erahnen


Ein inspirierendes Bauwerk in einer Umgebung mit kombinierten Baustilen (Holz/Beton)