Kontakt

Haus C - Reims

Projektdaten

 

Verwendung von Stahl im Dienste der zeitgenössischen Architektur und der Energieeffizienz bei diesem neuen Wohnbauprojekt in Reims (Frankreich). 
 

  • Projekt: Niedrigenergiehaus, Loft-Stil, Gebäudestruktur und -hülle aus Stahl.

  • Produkte:

    • JI Wall 1000VB – 150 mm

    • JI Roof PIR – 100 mm

    • JI 106-250-750

  • Oberfläche: 250 m²

  • Baukosten: 350000 €

  • Architekt: Atelier Cadet Architecte 

  • Bauherr: SCI Coutant

  • Montagebetrieb: Avenir Acier

 
Die wichtigsten Herausforderungen bei diesem großen Projekt waren: 

  • Geringe Tragfähigkeit und große Höhenunterschiede des Baugrundes

  • Lichtzufuhr nur über die Südfassade möglic

  • Knappes Budget, das 1100 €/m² nicht übersteigen durfte

 

Diese Einschränkungen haben die Architekten inspiriert, eine leichtgewichtige Stahlstruktur zu entwerfen. Ein solches Konstruktionssystem ist zehnmal leichter als eine traditionelle Konstruktion und eignet sich deshalb für schwierige Baugründe.
 
Nach Auskunft des Kunden bezüglich des Energieverbrauchs liegen die durchschnittlichen Heizkosten bei 200 €/Jahr für ein Haus von 120 m².


 

Architekturpreis Archinovo: Joris Ide auf dem Siegerpodest!


Der vom französischen Ministerium für Kultur und Kommunikation unterstützte Architekturpreis Prix Archinovo dient der Förderung der zeitgenössischen Architektur durch die Auszeichnung der besten Realisierungen von Häusern in Bezug auf ihre architektonischen und ökologischen Qualitäten.

  • Das '“Haus C“ (Reims-51), für das wir Isolierpaneele und Träger bereitgestellt haben, fand die Zustimmung des Publikums und wurde mit dem 2. Publikumspreis ausgezeichnet.

  • Außerdem wurde es auch bei den Trophées A Vivre, Trophées Eiffel 2019 nominiert.

  • Unsere Produkte wurden aus wirtschaftlichen, ökologischen und ästhetischen Gründen verwendet.

 
Diese Auszeichnung zeugt davon, dass konstruktive Lösungen aus Stahl für den Wohnbau auf immer mehr Zustimmung stoßen.

 

Das Wort des Architekten

„Die Optimierung durch die Nutzung dessen, was z. B. Stahl am besten kann: seiner spezifischen Spannweiten und seiner Raster. Das Streben nach Leistung durch ein Gedankenspiel mit Fokus auf den Benutzerkomfort.
 
Die Beherrschung einer vollkommen gedämpften akustischen Signatur, die die Vorstellungen von den gewählten Techniken widerlegt. Die Ablegung von kulturellen und ästhetischen Vorurteilen, um sich durch die Verwendung der Isolierpaneele zu einem Haus mit geringer Wärmeträgheit zu bekennen, im Gegensatz zu unseren westlichen Gewohnheiten. Die Suche nach Radikalität, im wahrsten Sinne des Wortes.
 
Die Schaffung eines Wohnraums, eines Bezugs zur Welt, und keiner bloßen Unterbringungslösung.
 
Das Haus entwickelte sich buchstäblich ausgehend von einem „gemeinsamen“ Wohnraum, um den herum mehrere „private“ Räume angeordnet wurden: Büro, Bereich für die Eltern, Bereich für das Kind. Da sich letztere im ersten Stock befinden, konnte eine klare Trennung zwischen Tages- und Nachtbereich geschaffen werden. Viel Platz: das Haus ist weit geöffnet, um die geringsten Sonnenstrahlen einzufangen und im Gegenzug (von innen nach außen) die Erweiterung seines Volumens auf den kleinen Außenraum zu ermöglichen, der als vollwertiger eigener Raum gedacht ist.“ 

 

Unsere Stahllösungen für den Wohnbau


Unser Ansehen im Wohnbau beruht vor allem auf:
 

  • der vereinfachten Anwendung unserer Produkte

  • der Langlebigkeit der Lösungen

  • der Kosteneffizienz des Projekts durch die Wahl von Stahl

  • den technischen Antworten auf zunehmende Einschränkungen (Isolierung, Lasten, etc.)

  • einer höheren Ästhetik der Produkte sowie der Verbindung mit anderen Baustoffen


Mit unseren Isolierpaneelen, Dach- und Wandverkleidungen, Platten, Tragschalen, Böden, Strukturen und Profilen, Kantteilen und Accessoires bieten wir Ihnen Lösungen für den Neubau und Renovierungen.

Vom Entwurf bis zur Umsetzung – alle Teams von Joris Ide sind für Sie da, um Ihre Ideen zu verwirklichen.