Kontakt

Renovierung des Leinenmuseum

Projektdaten


Das "Leinenmuseum" wurde 2014 unter dem Namen "Texture“ wiedereröffnet und soll die Geschichte des Leinens und der Textilverarbeitung anhand einer authentischen Erzählung und eines modernen Gebäudes darstellen.


Projektgewerke:
Projektdaten:
  • Spezifisches Profil Joris Ide Fassade
  • Material: Kupfer Tecu Gold
  • Fläche : 3300m²

 

Handwerk und Materialien

Kupfer Tecu Gold ist eine Kupfer-Aluminium-Legierung für die Fassadenbekleidung.  Sie mattiert schon bald nach der Verarbeitung am Objekt allmählich zu einer eindrucksvollen warmgoldenen Oberfläche.
 
Die Idee des Architekten war es, durch Verwendung einer spitzen Geometrie am Dachrandabschluss und an der Profilwelle einen Wellen- und Tiefeneffekt zu erzielen.
 
Dank dieses spezifischen Profils einer Dreiecksverkleidung mit sichtbaren Befestigungen erhält dieses Museum eine goldene Krone, die einen unbegrenzten Raum für Kreativität schafft.
 
Wir formen das Material nach Ihren Wünschen und Vorstellungen, um Ihre architektonischen Träume Wirklichkeit werden zu lassen.

Tauchen Sie ein in die Welt von Joris Ide!




Idee des Architekten vs. industrielle Umsetzung


Architektonische Fassadenverblendung mit Dreiecks-Rippenfassade



Einbindung in die Umgebung

Befestigung auf einer an das Trägermaterial angepassten aufgebauten Sekundärkonstruktion


Verbindung von Materialien und Texturen (Ziegel, Glas)